Die “Next Generation” der Science Busters

Science Busters – Wer nichts weiß muss alles glauben

Science Busters - Wer nichts weiß muss alles glauben

“Science Busters – Wer nichts weiß muss alles glauben”, “The Time Traveller – Tribute to Heinz Oberhummer.” Die Auftaktsendung der neuen Staffel steht ganz im Zeichen von Prof. Heinz Oberhummer, Gründer der Science Busters, der leider im November 2015 unerwartet gestorben ist. Eigens aus den USA angereist ist sein Freund, der theoretische Physiker Prof. Ronald Mallett von der University of Connecticut, der als Fachmann für Zeitreisen in einer Reihe mit Albert Einstein und Stephen Hawking genannt wird. Gemeinsam mit Martin Puntigam wird er erklären, wie Zeitreisen möglich werden, was man mit einem Ring-Laser noch alles anstellen kann und warum Wiener Schnitzel in Triest genauso gut schmeckt wie in Wien. Um abschließend von Werner Gruber einen live gekochten Tafelspitz kredenzt zu bekommen.
Die Science Busters werden Ronald Mallett mithin die österreichische Gastfreundschaft aufdrängen, dass es nur so eine Art hat, ihn bekochen, ihn umgarnen und sich dann mit ihm vor aller Welt schmücken.Im Bild: Prof. Dr. Ronald Mallett, Martin Puntigam´, Univ.-Lekt. Dir. Werner Gruber. SENDUNG: ORF eins – DI – 12.04.2016 – 23:00 UHR. – Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Hubert Mican. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Comments are closed.